Firefox Gruppenrichtlinien vollständig umgehen

Ihr kennt das sicherlich, auf einmal ist man in einem Domänennetz und die Gruppenrichtlinien schreiben dem Firefox vor das alles was about: ist gesperrt ist.

Umgehen kann man das mit einer user.js im Profilordner. Bzw. schreibt man sich die Änderungen dessen GUI durch die GPO gesperrt ist direkt ins User-Profil vom Firefox. Das liegt in %AppData% und das anzufassen macht dem Endanwender seine Software doch kaputt. Also wissen wie:

%AppData%\Mozilla\Firefox\Profiles\

hier ein wenig raten welches Profil bei euch wirkt, schließlich könnt ihr about:profiles nicht aufrufen. Wenn da mehrere Profile sind schadet es sicherlich auch nicht eure user.js dann in jedes dieser Profile zu kopieren, dann wisst ihr dass sie auf jeden Fall wirkt.

Da drin gehört dann eine user.js-Datei. Wenn sie schon vorhanden ist, umso besser, dann müsst ihr sie nur erweitern. Nach folgendem Schema:

user_pref("about:config-Wert", boolean);
user_pref("about:config-Wert", "string/integer/etc");

Damit habt ihr nun alles was euch about:config bietet auch bei wirkenden Gruppenrichtlinien.
Das kann absolut jeder normale Benutzer der Domäne tun, weil er ja Schreibzugriff auf seine eigenes %AppData% braucht um überhaupt arbeiten zu können.

Persönliche Präferenz:

user_pref("network.http.max-connections", 96);
user_pref("network.http.max-connections-per-server", 64);
user_pref("network.http.pipelining", true);
user_pref("network.http.pipelining.maxrequests", 16);
user_pref("network.http.proxy.pipelining", true);