Sony Japan bestätigt Android 5.1.1 für Sony-Smartphones

UPDATE: Das Update ist ab sofort verfügbar. (via)

Sony Japan bestätige (zumindest für Xperia Z3 und Z2), dass ein Android 5.1.1 update kommen soll.

Sony ist gerade was Android Updates angeht sehr langsam, auch wenn es um gelöste kritische Sicherheitslücken geht. Insofern ist zumindest die recht Zeitnahe Ankündigung schon lobenswert.

via

Windows 10 Werbekampagne startet

In Zukunft werden wir vermutlich auch Windows 10 Werbespots im TV sehen. Windows 10 wird am 29.07. starten und Microsoft will schon vorher ordentlich in der Werbetrommel rühren um sich Marktanteile zu sichern.

https://www.youtube.com/watch?v=Gu6vmNz-PhE

https://www.youtube.com/watch?v=ZCC48K1YhFM

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie Windows 10 akzeptiert wird, und ob Microsoft es schafft mit Windows 10 den Platzhirsch Windows 7 endgültig vom Thron zu reißen.

via

Erste Bilder von Microsofts Cortana für Android aufgetaucht

Vor einigen Monaten kündigte Microsoft an, Cortana auch auf Android zu unterstützen, nun sind Bilder aufgetaucht, auf denen eine Cortana-App auf einem Android Lollipop-Gerät läuft.

Die App selbst sieht ziemlich exakt nach der Windows 10 Cortana-App im Smartphoneformat aus.
Die APK dieser App kann auf eigene Gefahr hier am Ende des Artikels heruntergeladen werden.

via

ManualOne: App zum Sammeln von Anleitungen

desto mehr Geräte im Haushalt desto mehr Anleitungen, die ab und an auch einfach so weggeworfen werden, weil einfach der Platz im Ordner nicht mehr da ist.
Eine App namens ManualOne will damit jetzt Schluss machen. Die App sammelt digitale Anleitungen und Kontaktdaten zu Firmensupport und stellt diese Übersichtlich geordnet in einer „Sammlung“ eigener eingetragener Geräte dar.

Permanent sollen neue Anleitungen und neue Kontaktdaten zu neuen Geräten und neuen Firmen nachgereicht werden, verspricht der Anbieter.

via

Facebook Messenger nun ohne Account nutzbar

Facebook passt den eigenen Messenger immer mehr in Richtung des damals aufgekauften Whatsapp an. Nun ist eine der Hürden für Whatsapp-Nutzer im Facebook Messenger genommen worden.
Nun kann man sich auch ohne Facebook-Login zum Facebook Messenger anmelden. Benötigt wird dann aber die Whatsapp-übliche Handynummer, die dann auch per SMS bestätigt werden muss.

Messenger
Messenger
Price: Free
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
Facebook Messenger
Facebook Messenger
Developer: Facebook
Price: Free
  • Facebook Messenger Screenshot
  • Facebook Messenger Screenshot
  • Facebook Messenger Screenshot
  • Facebook Messenger Screenshot
  • Facebook Messenger Screenshot
  • Facebook Messenger Screenshot
  • Facebook Messenger Screenshot
  • Facebook Messenger Screenshot
‎Messenger
‎Messenger
Price: Free+
  • ‎Messenger Screenshot
  • ‎Messenger Screenshot
  • ‎Messenger Screenshot
  • ‎Messenger Screenshot
  • ‎Messenger Screenshot
  • ‎Messenger Screenshot
  • ‎Messenger Screenshot
  • ‎Messenger Screenshot
  • ‎Messenger Screenshot
Messenger
Messenger
Developer: Meta
Price: Free
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot
  • Messenger Screenshot

via

Misfit Shine kann sich nun mit Pebble synchronisieren

Es soll Leute geben, die sich sowohl eine Smartwatch als auch einen Fitnesstracker um den Arm schnallen (ich wäre da keine Ausnahme). Genau dies hat Misfit nun erkannt und baute in den Shine Fitnesstracker eine Funktion ein, alle Daten mit der Pebble Smartwatch zu synchronisieren.

Genauer gesagt wurde die Misfit Shine App für Android sowie die entsprechende Pebble App dementsprechend angepasst.
Damit kann nun die Pebble als Bildschirm für den Misfit Shine Tracker genutzt werden, was durchaus Sinn ergibt.

via

Nintendo-Präsident Satoru Iwata gestorben

Einer der größeren Pioniere der Spiele-Branche, Satoru Iwata, zuletzt Präsident von Nintendo ist im relativ jungen Alter von 55 Jahren verstorben. Dies gab Nintendo in der Nacht von Sonntag auf Montag bekannt.
Unter ihm entstanden die größeren Nintendo-Erfolge durch Nintendo Wii und Nintendo DS.
Unbekannt ist bisher noch die Todesursache. Er wurde aber bereits vor einigen Jahren an einem Tumor am Gallengang operiert.

Satoru Iwata auf der GDC 2011

via dpa

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner